Menu

Kategorie: Gastspiele

Haiku LXXV*

Mitternacht erwacht, als die Glocke im Turm schlägt. Ein Kuss, ganz sanft. (Nicolai Stricker)

Haiku LXXIV*

Leben ist wie du, du bist ganz im Jetzt – alles vereint.

Haiku LXXIII*

Die Flaschen scheinen leer. Ein Tropfen versinkt im Sand, nun Beute der Wellen. (Nicolai Stricker)

Haiku LXXII*

Eine Ameise kriecht in Spalten gefangen voran sehnsüchtig zum Seil. (Nicolai Stricker)

Haiku LXXI*

Ich bin in einem Land, wo der kühle Wind durch die grünen Blätter weht. (Yume H.)

Haiku LXII*

Hund am Fenster schauend und sich fragend: Wo ist das Meer?

Haiku LXIX*

Grünes Blätterwerk wiegt sich im Wind auf und ab, Donner, Blitz, Regen.   (Andrea Burtiskaja)

Haiku LXVIII*

Strauß voll von Rosen schaukelt im Wind dahin, schön riechend.

Haiku LXVII*

Das Licht der Sonne durchbricht das Morgengrau, der Tag erstrahlt.