Menu

Kategorie: Haiku

Haiku LXXXII

Der Himmel schreit Schnee. Darunter im Grau, verlassen, Liegen Baustellen.

Haiku LXXXI

Frischer Wind kommt auf, während der Mond zunimmt. Der Dichter erwacht.

Haiku LXXIX

Weißes Nebelkleid auf schwarzem Stoppelacker. Heimat, dein Empfang!

Haiku LXXVIII

Dort, Wolken in Grau. Der Taurus vernebelt zu meinem Abschied. (2015, Türkei)

Haiku LXXVIII

Amseln grüßen still. Irgendwo brennt ein Baum hell. Advent.

Haiku LXXVI

Wind voller Vögel rauscht um tanzendes Blattwerk. Nur der Stille sieht’s.

Haiku LXXV*

Mitternacht erwacht, als die Glocke im Turm schlägt. Ein Kuss, ganz sanft. (Nicolai Stricker)

Haiku LXXIV*

Leben ist wie du, du bist ganz im Jetzt – alles vereint.

Haiku LXXIII*

Die Flaschen scheinen leer. Ein Tropfen versinkt im Sand, nun Beute der Wellen. (Nicolai Stricker)